Heinz Tode gewinnt Schnellschach-Titel

Am 01.Juli fand das letzte vereinsinterne Turnier der Saison statt. Zehn Schachfreunde fanden sich zusammen, um den Vereinsmeister im 15 Minuten-Schnellschach zu ermitteln.

Nach einem spannenden Turnierverlauf siegte etwas überraschend aber hochverdient Heinz Tode mit 6 Punkten aus 7 Runden und  holte sich damit  den Titel des Vereinsschnellschachmeisters ! Der zweite Platz ging mit 5,5 Punkten an Michael Muth, dritter wurde Harold Allmendinger, der auf 5 Punkte kam und in der Zweitwertung knapp die Nase vor Holger Weber hatte, der ebenfalls 5 Punkte erzielte. Turnierfavorit Uli Becher erwischte keinen guten Abend und belegte lediglich Platz fünf, auch bei Titelverteidiger Achim Ebbing lief nicht viel zusammen, am Ende sprang nur der sechste Platz für ihn heraus !

Der Endstand:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar !